منوعات

Keine Alternativen im Süden: Drei Gaza-Krankenhäuser verweigern Evakuierung

Im Süden des Gaza-Streifens befinden sich derzeit drei Krankenhäuser, die sich weigern, ihre Patienten zu evakuieren. Diese Entscheidung hat kontroverse Diskussionen ausgelöst und zeigt die schwierigen und komplexen Bedingungen, mit denen das Gesundheitssystem in der Krisenregion konfrontiert ist.

Die drei betroffenen Krankenhäuser sind das Al-Quds-Krankenhaus in Khan Younis, das Nasser-Krankenhaus in Rafah und das Europäische Krankenhaus in Gaza-Stadt. Alle drei Einrichtungen leiden unter akutem Platzmangel, mangelnder Ausstattung und einem Mangel an medizinischem Personal.

Trotz der anhaltenden Eskalation der Gewalt und der immer näher rückenden israelischen Bodenoffensive haben die Krankenhausleitungen beschlossen, die Evakuierung ihrer Patienten abzulehnen. Sie argumentieren, dass sie keine Alternativen haben, um diese Patienten unterzubringen und angemessene medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Die Entscheidungen der Krankenhäuser sind jedoch umstritten. Kritiker argumentieren, dass es moralisch verwerflich ist, die Sicherheit der Patienten zu gefährden, insbesondere angesichts der zunehmenden Intensität der Kämpfe. Sie fordern die Krankenhausleitungen auf, mit dem Roten Kreuz und anderen humanitären Organisationen zusammenzuarbeiten, um sichere Unterkünfte und medizinische Versorgung für die evakuierten Patienten zu finden.

Die Krankenhausleitungen verteidigen ihre Entscheidungen und stellen fest, dass sie bereits alle verfügbaren Optionen geprüft haben. Sie argumentieren, dass die meisten umliegenden Krankenhäuser ebenfalls überlastet sind und keine zusätzlichen Patienten aufnehmen können. Darüber hinaus ist die Fortbewegung innerhalb des Gazastreifens aufgrund der anhaltenden Kämpfe und der Behinderung der Infrastruktur äußerst schwierig.

إقرأ أيضا:FC Schalke 04: Neuer Boss gefunden

Die internationale Gemeinschaft hat auf die Entscheidungen der Krankenhäuser mit Besorgnis reagiert. UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat die Konfliktparteien aufgefordert, sich um die Sicherheit der Zivilbevölkerung zu kümmern, die unter den anhaltenden Kämpfen zu leiden hat. Er betonte die Bedeutung, humanitäre Hilfe zu gewährleisten und Krankenhäuser zu schützen.

Die Situation in Gaza ist bereits äußerst herausfordernd, und die Weigerung der Krankenhäuser, ihre Patienten zu evakuieren, verschärft die ohnehin schwierige Lage weiter. Die medizinischen Einrichtungen sind überlastet und haben Schwierigkeiten, selbst grundlegende medizinische Versorgung bereitzustellen. Der Mangel an Medikamenten und medizinischem Material beeinträchtigt die Fähigkeit der Ärzte und Pflegekräfte, effektiv zu arbeiten.

Der Süden des Gazastreifens ist seit Beginn der jüngsten Eskalation der Gewalt besonders betroffen. Israel hat seine Angriffe auf militärische Ziele und Einrichtungen der Hamas verstärkt, was zu einer hohen Anzahl von zivilen Opfern geführt hat. In diesem Kontext ist es besonders wichtig, dass die Krankenhäuser in der Lage sind, ihre Patienten zu evakuieren und angemessene medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Die internationale Gemeinschaft sollte ihre Anstrengungen verstärken, um humanitäre Hilfe und medizinische Unterstützung in die Region zu bringen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Krankenhäuser in Gaza die notwendigen Ressourcen erhalten, um ihre Patienten sicher evakuieren und medizinische Versorgung gewährleisten zu können.

إقرأ أيضا:تعرف علي محدث تردد قنوات أفلام الكرتون الجديد 2024 نايل سات 2024

Der Konflikt zwischen Israel und der Hamas hat weiterhin verheerende Auswirkungen auf das Leben der Menschen im Gazastreifen. Es ist wichtig, dass medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser geschützt werden und die Möglichkeit haben, angemessene medizinische Versorgung bereitzustellen. Angesichts der schwierigen Umstände müssen alle Beteiligten zusammenarbeiten, um eine Lösung zu finden, die die Sicherheit und das Wohlergehen der Patienten gewährleistet. Nur so kann die Gesundheitsversorgung in der Region verbessert werden.

Keine Alternatieven in Süden
Drie Gaza-Krankenhäuser weigeren Evakuierung

إقرأ أيضا:Pistorius: “Die Brigade Litauen soll jederzeit einsatzbereit sein”

Lees artikel

Deze audioversie is zeer artistiek. Meer informatie | Stuur feedback

Het Israëlische leger heeft zich diep verschanst en er zal een offensief op de Gazastrook beginnen. Ze staan ​​ook bekend om hun natuurlijke habitat in het noordelijke deel van de kuststreek in het uiterste zuiden. Maar meer zieke huizen zijn breder.

Twee patiënten in het noorden van de Gazastrook weigeren aanwezig te zijn, persoonlijk en patiënten in het zuiden. Als u zich in het zuiden van de Gazastrook bevindt, zijn er enkele opties waarmee patiënten behandeld zullen worden, en u zult begrijpen dat er een Israëlische medische organisatie is.

Beide klinieken opereren onafhankelijk van het Uda-Krankenhaus en de Kamal-Adwan-Kinderklinik. In de kinderkliniek zijn ongeveer 150 patiënten; ze zijn veilig bij hun kinderen en hun kinderen zullen van hun zorg blijven genieten. In Uda-Krankenhaus liggen 20 patiënten.

“We zijn ons bewust van het ernstige trauma dat de Israëlische samenleving doormaakt, maar we zijn ook bezorgd over onze medische zorg”, zei hij in zijn eigen recensie over de gezondheid van de patiënt. “Als je in de zorg van de klinieken bent met betrekking tot de gezondheid en veiligheid van je patiënten en patiënten, moet je ook in andere klinieken behandelmogelijkheden bieden.”

Auch das Al-Kuds-Krankenhaus in Gaza teilte mit, dass es der Israëlische Evakuierungsanweisung nicht Folge leisten kann. “Unser humanitairen geven opdracht aan onze zorg, inclusief degenen die lijden aan ziekte en het verlies van hun leven”, staat er in detail vermeld Stelling, dat over de Palästinensische Roter-Halbmond-Gesellschaft licht werd. Dit betekent dat de Israëlische soldaat na 16 uur reistijd verantwoordelijk is voor de evacuatie van de Duitsers.

Israël dringt aan op vluchten

De Israëlische Führung-dag is begonnen met het voortbestaan ​​en de zville Bevolking, het noorden van de Gazastrook wordt doorverbonden. De vlucht in het Zuiden duurt niet langer, er wordt uitgeroeid door de Israëlische Streitkräfte. Voor dezelfde duur is er in het Zuiden een venster van 10.00 tot 18.00 uur (Ortszeit, 9.00 tot 15.00 uur MESZ) geöffnet, heißt es. Deze wegen langs de kust door het centrum van het smalle Palestijnse gebied waren aangewezen als vluchtroutes. Want wie viel in de dagen van de Zeitfenster, gelten soll, teilte die Israëlische Armee nicht mit.

Hunderttausende inwoners van de Gazastrook hebben hun leefgebieden voorbereid in Busse, Autos en Eseln, met gestofzuigde karren gepakt, in de Norden des Gebiets zu verlassen, de bislang das Ziel de meisten Israelis Luft- und Artillerieagriffeist. Het Israëlische leger speelt een actieve rol, de stad Gaza in het Midden-Oosten is een sterke kracht, en de leiding van de radicale islamitische Palestijnse christelijke organisatie Hamas is hier aanwezig. Dat Hamas weet dat het Israëlische evacuatieproces zal doorgaan en ervoor zal blijven zorgen dat de inwoners van Gaza niet zullen overleven.

السابق
Sturmflut an Nordseeküste schränkt Fährbetrieb ein | NDR.de – Nachrichten
التالي
Bundeswehr mobilisiert Luftlandebrigade für Evakuierungs-Operation