منوعات

AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung soll weiterhin leer ausgehen

Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung soll weiterhin leer ausgehen

Die Desiderius-Erasmus-Stiftung, eine Stiftung mit Nähe zur rechtspopulistischen Partei Alternative für Deutschland (AfD), soll nach dem Willen der anderen Parteien weiterhin keine staatlichen Gelder erhalten. Diese Entscheidung wurde nach einer Anhörung im Haushaltsausschuss des Bundestages getroffen. Es handelt sich um eine wichtige und richtige Entscheidung, die die klare Ablehnung der AfD-nahe Stiftung durch die demokratischen Parteien zum Ausdruck bringt.

Die Desiderius-Erasmus-Stiftung wurde im Jahr 2017 von der AfD gegründet, mit dem Ziel, die gesellschaftswissenschaftliche Forschung zu unterstützen und einen politischen und kulturellen Wettbewerb zu fördern. Die Stiftung sollte mit staatlichen Mitteln finanziert werden, um eine breite Finanzierungsbasis zu gewährleisten. Die anderen Parteien äußerten jedoch große Bedenken hinsichtlich der politischen Ausrichtung und der Verwendung der Gelder durch die Stiftung.

Die AfD hat in der Vergangenheit mit rassistischen, rechtsextremen und menschenfeindlichen Äußerungen von sich reden gemacht. Die Partei ist bekannt dafür, das demokratische System zu untergraben und populistische Botschaften zu verbreiten, die Angst und Hass schüren. Angesichts dieser Tatsachen ist es nachvollziehbar und gerechtfertigt, dass die anderen Parteien Skepsis gegenüber einer Stiftung mit nahezu direkter Verbindung zur AfD haben.

Die Demokratie lebt von einer kritischen und differenzierten Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Positionen und Meinungen. Die Förderung von Wissenschaft und Forschung ist ein wichtiges Element dieser Auseinandersetzung. Es ist jedoch nicht angebracht, eine Stiftung wie die Desiderius-Erasmus-Stiftung mit staatlichen Geldern zu unterstützen, wenn diese in Verbindung mit einer Partei steht, die die demokratischen Grundwerte hinterfragt und diskriminierende Positionen vertritt.

إقرأ أيضا:Krieg in Israel: Reisewarnung veröffentlicht

Die Entscheidung des Haushaltsausschusses, die Desiderius-Erasmus-Stiftung nicht zu fördern, ist ein klares Signal für den Schutz der Demokratie und der demokratischen Werte in Deutschland. Es ist ein Zeichen dafür, dass die politischen Parteien die Verantwortung haben, die Grundfesten unserer Gesellschaft zu schützen und zu verteidigen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Entscheidung keineswegs eine Einschränkung der Meinungsfreiheit oder der politischen Tätigkeit der AfD darstellt. Die AfD ist weiterhin eine zulässige politische Partei und kann ihre Ansichten frei äußern. Die Entscheidung betrifft lediglich die Desiderius-Erasmus-Stiftung und deren Finanzierung durch den Staat.

Es wäre ein untragbarer Zustand, wenn der Staat eine Stiftung finanziell unterstützen würde, die mit extremistischen und demokratiefeindlichen Positionen in Verbindung steht. Staatliche Gelder sollten dem Gemeinwohl und der Förderung von Projekten dienen, die demokratische Werte und die Integration in unsere pluralistische Gesellschaft stärken.

Die Entscheidung, die Desiderius-Erasmus-Stiftung nicht zu unterstützen, war eine mutige und richtige Entscheidung der anderen Parteien. Sie zeigt, dass die demokratischen Parteien in Deutschland die Bedrohung für die Demokratie nicht auf die leichte Schulter nehmen und konsequent handeln, um diese zu schützen.

Es bleibt zu hoffen, dass auch in Zukunft politische und finanzielle Unterstützung von Seiten des Staates mit Bedacht gewählt wird und demokratiefeindliche Organisationen nicht unterstützt werden. Es ist wichtig, die Grundwerte und den Rechtsstaat zu verteidigen und extremistische Tendenzen zurückzuweisen. Nur so können wir eine offene und demokratische Gesellschaft bewahren.

إقرأ أيضا:Sechs Mythen rund um die Erkrankung

Lange termijn Union Politkerin und Vertriebenen-Funktionärin: Erika Steinbach in het jaar 2006. Foto: Thomas Künzl / CC-BY-SA-4.0

De Desiderius-Erasmus-Stiftung heeft de Bundesmittel meer geholpen. Kritiek is een van de actuele gebeurtenissen. Zorg ervoor dat u de inhalatie-abgrenzing uitvoert.

De AfD heeft immers een grotere kans op succes met de Stiftungsfinanzierung, die in februari het Bundesverfassungsgericht heeft ingesteld, dat zijn plannen voor de Erasmus-Stiftung nur auf Grundlage eines Gesetzes met duidelijke inhaltlichen Kriterien van de Förderung durch Bundesmittel aus geschlossen waren aangedurfd.

Anzeige

Entsprechende Gelder sollen laut Haushaltsplanungen für 2024 wie gehabt an de Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD-nah), de Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FDP-nah), de Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU-nah), sterven Hanns-Seidel-Stiftung (CSU-nah), de Heinrich-Böll-Stiftung (Grünen-nah) en de Rosa-Luxemburg-Stiftung (Linken-nah). Niet na de Desiderius-Erasmus-Stiftung.

Prognose-Entscheidung

Hiervoor is het noodzakelijk om een ​​goede basis te bieden voor het opstellen van de criteria. Eén enkele beslissing van de Ampel-partijen en de Union Fraktion ligt nu in een ARD-bericht voor Mittwoch vor. De Freitag is in het plenum van de Bundestags aan het debatteren.

إقرأ أيضا:Diese Woche neu auf Netflix: Die wohl meisterwartete Horroserie des Jahres, Marvel-Action & mehr! – Kino News

De inspanningen voor de implementatie van de Huiswet 2024 omvatten ruim 100 miljoen euro voor de politieke stichtingen – ook de resultaten van de daaropvolgende partijen sindsdien. Wie viel Geld en een Stiftung zorgen, na de Wahlergebnissen van de ihr jeweiligen Partei werden zowel de afvalligen als vier Bundestagswahlen bevrucht.

Hiermee moet rekening worden gehouden wanneer er een besluit wordt genomen over de toekomst van de regering na de volgende Bundestagswahl-bedeuten, maar het is niet mogelijk om de financiële crisis die ontstaat het hoofd te bieden.

Ter wille van de verdere ontwikkeling is de stichting actief voor de “freiheitliche demokratische Grundordnung en voor de dankbaarheid van de mensen van de wereld”. Diebezüglich soll eine Prognose-Entscheidung aufgrund der bisherigen Stiftungsarbeit en der Auswertung von Veröffentlichungen werden getroffen.

Het probleem is dat de AfD sindsdien net zo goed is als de Stiftung Fleisch vom Fleische des Systems. Dat betekent dat een persoonlijk persoon totaal anders is.

Erika Steinbach: een Duitse carrière

De inzwischen 80-jährige Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stifung, Erika Steinbach, staat Jahrzehnte lang voor de oude, historisch revisionistische Stahlhelm-Fraktion van de CDU, promoot 2017 de verloren Bundestagsfraktion en 2018 in de AfD eintrat. Achtergrondoorlog door de vochtvretende politiek van de Duitse Bundeskanzler en CDU-frau Angela Merkel. Auch der Atomausstieg missfiel Steinbach.

Hoe dan ook, de aandacht van de huidige CDU-chefs Friedrich Merz in het asieldebat gaat over de atomussieg sich aber die Frage, of Steinbach heute noch ausretten würde. Meer nog, we zijn ons bewust van de kracht van onze kracht, wat betekent dat we asielrechten zullen kunnen aanvaarden. Zoals de AfD zegt met de Aussage, asysuchende säßen hier “beim Arzt en sich die Zähne neu machen, en dat Duitse burgers geen termijn zullen ontvangen”.

Met vriendelijke groet, tijdens uw leven zult u een duidelijk beeld krijgen van uw toekomst, aangezien er een “zwarte tag voor Duitsland” zal zijn.

Sowohl Merz als Steinbach in 1997 in de 138 Bundestagsabgeordneten opereert, sterft de Vergewaltigung in der Ehe nicht unter Strafe wolllten. Met de Merz-CDU zouden we in de toekomst ook onze ex-servicefuncties kunnen regelen, net als met Merkel.

AfD-Zoff is een vertegenwoordiger van Rusland

Innerhalb der AfD dürfte Steinbach auch here zu dejenigen hören, denen de Vodka-Diplomatie van de Ko-Parteichefs Tino Chrupalla gegenüber Rusland uit de historische Gründen grote Bauchschmerzen. Als je het oorlogsjaar kent, is er een duidelijke partij in de Russische Botschaft. Die Rotarmisten zeiden dat ze ‘kleine soldaten’ hadden gezien, ‘dat was een barbaarse Mongoolse beweging’, hier stond het in een uitgelekte AfD-Gruppenchat.

Dit is de geschiedenis van de “Heimatvertriebenen” in Steinbach tijdens hun verblijf. Als langetermijnpresidenten van de ‘Bundes der Triebenen’, die Steinbach 2014 van de CDU-Spitzenpolitiker-kern bekritiseerd, zijn zij de Russische presidenten Wladimir Poetin in een tweet met de opmerkingen van Hitler en Stalin.

Sinds hun Russische mars in Oekraïne in februari 2024 zal er sprake zijn van een sterke band met de burgers en meer begrip. Als de verschillen duidelijk zijn, kunnen zij sympathiseren met de aanhangers van de SPD en de Groenen.

Omdat het zo is dat het wordt gevolgd, als de AfD bij het thema “Völkerverständigung” hard werkt, is de chef-kok die het meest geïnteresseerd is in een enkele Kriegskurs gegenüber Russland-hoed.
(Claudia Wangerin)

السابق
Bei Empfindlichkeit nachjustiert: Apple arbeitet in iOS 17.1 am Action-Button
التالي
Kiews Geheimdienstchef sieht „Zeichen“ für Beteiligung Russlands in Israel-Krieg