Fitness

“Wir wurden hart getroffen”: Israelischer Minister zeigt NATO-Kollegen Schockvideo

Der israelische Verteidigungsminister, Benny Gantz, hat bei einem Treffen der NATO-Kollegen ein Schockvideo präsentiert und ihnen erzählt, dass Israel hart von den terroristischen Angriffen betroffen ist. Das Video zeigte die Zerstörung und das Leiden, das die israelische Bevölkerung durchlebt. Mit dieser Aktion wollte Gantz darauf aufmerksam machen, wie dringend man gemeinsam gegen den Terrorismus vorgehen muss.

Das Video begann mit Bildern von Raketen, die auf israelisches Territorium abgefeuert wurden. Es zeigte auch die Auswirkungen dieser Angriffe auf Gebäude, Straßen und Infrastruktur. Man sah Menschen, die in Panik ihre Häuser verließen und nach Schutz suchten. Das Video zeigte auch die Opfer dieser Angriffe, darunter unschuldige Zivilisten und Soldaten, die ihr Leben verloren haben.

Während des Treffens sprach Gantz über die ernste Bedrohung, der Israel täglich ausgesetzt ist. Er erklärte, dass Israel als demokratischer Staat und einzige Demokratie in der Region von verschiedenen terroristischen Gruppen bedroht wird, die nur ein Ziel haben: das Leben israelischer Bürgerinnen und Bürger zu zerstören.

Gantz betonte die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit der NATO im Kampf gegen Terrorismus. Er betonte, dass der Terrorismus eine globale Bedrohung ist und dass eine gemeinsame Anstrengung der einzige Weg ist, um ihn zu bekämpfen. Er forderte die NATO-Kollegen auf, ihre Anstrengungen zu verstärken und enger zusammenzuarbeiten, um den Terrorismus zu stoppen.

Read:104-Jährige stirbt “friedlich” nur wenige Tage nach Rekord-Fallschirm-Sprung

Der israelische Verteidigungsminister erinnerte die NATO-Mitglieder auch daran, dass der Terrorismus überall zuschlagen kann. Er erklärte, dass Israel Erfahrung im Umgang mit solchen Bedrohungen hat und dass es wichtig ist, aus diesen Erfahrungen zu lernen. Er forderte die NATO auf, von Israels Expertise zu profitieren und gemeinsam Strategien zu entwickeln, um den Terrorismus zu bekämpfen.

Die Reaktion der NATO-Kollegen auf das Schockvideo war emotional und betroffen. Viele von ihnen erkannten die Notwendigkeit, den Terrorismus energisch anzugehen und die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsländern zu stärken. Es wurde beschlossen, dass die NATO ihre Anstrengungen zur Bekämpfung des Terrorismus verstärken wird und dass Israel weiterhin eng in diese Bemühungen einbezogen wird.

Die Präsentation des Schockvideos zeigt deutlich, wie wichtig es ist, die Auswirkungen des Terrorismus auf unschuldige Menschen zu verstehen. Oft werden wir von den Medien mit Nachrichten über Terrorismus bombardiert, aber wir sehen selten die tatsächlichen Auswirkungen auf die Menschen, die davon betroffen sind. Das Video hat uns daran erinnert, dass Terrorismus echtes Leid verursacht und dass es unsere Verantwortung ist, etwas dagegen zu tun.

Die Präsentation des Schockvideos war eine wichtige Erinnerung daran, dass Terrorismus uns alle betrifft und dass wir zusammenarbeiten müssen, um ihn zu bekämpfen. Es hat uns daran erinnert, dass in einer Welt voller Gewalt und Konflikte Solidarität und Zusammenarbeit der einzige Weg sind, um Frieden und Sicherheit zu gewährleisten. Es ist eine Erinnerung daran, dass wir alle Opfer des Terrorismus sind und dass es unsere Pflicht ist, uns dagegen zu erheben.

Read:besten Kinderärzte Berlin

Die NATO hat nach der Präsentation des Videos einen wichtigen Schritt unternommen, indem sie beschlossen hat, ihre Bemühungen zur Bekämpfung des Terrorismus zu verstärken. Es ist zu hoffen, dass andere internationale Organisationen und Länder diesem Beispiel folgen werden. Letztendlich liegt es in unserer Verantwortung, sicherzustellen, dass Terrorismus keinen Platz in unserer Welt hat und dass unschuldige Menschen nicht länger leiden müssen.

‘We werden door het hart geraakt’
Israëlische minister zegt NAVO Kollegen Shock Video

Read:Viele Russen erschießen sich aus Versehen

Lees artikel

Deze audioversie is zeer artistiek. Meer informatie | Stuur feedback

“Een langere en intelligentere oorlog” is goed nieuws voor het land, met de steun van de Israëlische minister van Defensie in een videochat met collega’s in de NAVO-staten. Joav Galant zei in deze term een ​​video van de gräueltaten während des Angriffs der Hamas. De beelden tonen ‘schokkende’ beelden.

De Israëlische minister van Defensie Joav Galant heeft in een stuk met de leiders van de NAVO gezegd dat de video nog brutaler is in Hamas. Wie is het Israëlische Ministerie van Defensie eigenlijk in de Anschluss miteilte, dokumentierte en Gräueltaten voor Israëlische Civilisten en Soldaten, die ook werden ontvangen. Van NAVO-Kreisen zijn hier de schokkende beelden. Genauere Angaben wurden aber nicht gemacht.

Galant sagte nach Angaben seines Ministerium in der Sitzung: “We bevinden ons nog steeds in een langere en vrediger omgeving.” Aber Israel werd belegerd en de Hamas-zerstören, de een grausame, vom Iran finanzierte Organization sei. “We hebben maar één man die onze kracht kan brengen, en de handen van de kinderen zijn blij”, zei Galant met een blik op de vreugdevolle ervaring van Israël. Respecteer galant dat Hamas verantwoordelijk is voor de inspanningen van de Islamitische Staat van Terreur, die de afgelopen jaren intensief is bestreden door de NAVO-staten.

Een adres van het einde van Israël, waarschuw Galant voor een Unterschätzung Seines Landes. “We waren diepbedroefd. Dat zijn we tenslotte niet – 2023 is niet 1943”, stond er in Anspielung op de Vernichtungspläne der Nazis gegen die Juden. “Als je een Jood bent, zul je ook andere Fähigkeiten hebben.” De staat Israël is sterk, de mens is verenigd en krachtig.

Voor Duitsland na minister van Defensie Boris Pistorius en de videoconferentie tijdens de volgende NAVO-bijeenkomsten in Brussel. De SPD-politicus is in het verleden bereid geweest Israël te onderzoeken en te bekritiseren. ‘Deze Israëli’s vechten hier voor een Existenzabwehrkampf’, stond er. Dit zou een man kunnen zijn zonder overdreven te zijn en ook zonder te worden gerelativeerd, wat een van de andere redenen is. Als ze zich in Duitsland bevinden, is dat natuurlijk niet het geval als de onderhandelingen beginnen; als de Israëli’s het offensief beginnen, zal Pistorius actie ondernemen. Man muze aber verdomd recten, dass de situatie eskaliere.

Previous post
Situation im Gazastreifen: Ägyptens Angst
Next post
Israel-Krieg im Live-Ticker – Berichte: Israelische Armee findet Leichen von Vermissten in Gaza